Jäger verfehlte fahrenden Pkw nur knapp

Schuss aus Auto

 

Jäger verfehlte fahrenden Pkw nur knapp

Der Vorfall spielte sich in St. Martin im Mühlkreis in Oberösterreich ab. Ein Jäger schoss aus dem Fenster seines Autos auf ein Rehkitz. Dabei hat er einen vorbeifahrenden Wagen nur knapp verfehlt.

Der Pensionist hatte kurz nach dem Ortsende auf einem Güterweg seinen Wagen abgestellt. Er kletterte auf die Rückbank und benutzte das Fenster als Gewehrauflage, um auf ein Rehkitz zu schießen. Dabei dürfte er ein herannahendes Auto übersehen haben. Er feuerte unmittelbar vor dem Fahrzeug einen Schuss ab und verfehlte es nur knapp.

Anzeige
Die 30-jährige Lenkerin gab an, sie habe sich zum Zeitpunkt der Schussabgabe lediglich rund zwei Meter von dem Schützen entfernt befunden. Der 65-Jährige wurde wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen