Sonderthema:
Jugendliche zogen Spur der Verwüstung

Aus Langeweile

© APA

Jugendliche zogen Spur der Verwüstung

Fünf Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren haben in Oberösterreich und Salzburg eine Spur der Verwüstung gezogen. Sie schossen in Gosau sowie in Abtenau und Rußbach mit Golfbällen auf Gebäude, Straßenlaternen, Verkehrsspiegel und ein Auto. Als Motiv nannten die Salzburger Teenager Langeweile.

Einbruch
Die Polizei konnte in Summe 23 Tatorte eruieren, der angerichtete Schaden wurde mit rund 5.000 Euro beziffert. Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, brachen die Jugendlichen zudem in ein Festzelt ein und ließen alkoholische Getränke im Wert von etwa 1.500 Euro mitgehen. Das Diebesgut wurde bei ihnen sichergestellt.

Geständig
Die Bande, die die Taten laut Polizei bereut, zeigte sich geständig. Die Fünf müssen nach Abschluss der Erhebungen mit einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Salzburg rechnen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen