Kran begrub Arbeiter (30)

Schwer verletzt

© mediabox.at/Schwarzl

Kran begrub Arbeiter (30)

Erst ein großer Knall, dann tönten Schreie über die Baustelle am Parkhotel Stroissmüller in Bad Schallerbach (Bezirk Grieskirchen). Beim Abbau hatte sich der obere Teil eines Baukrans gelöst, war in die Tiefe gestürzt und hatte einen Arbeiter schwer verletzt.

Ein Monteur (30) aus Pupping hatte in der Früh begonnen, in 24 Metern Höhe die Schrauben des Turmdrehkrans zu lockern. Dazu schwenkte er die Kabine ein Stück weiter. Aufgrund der gelockerten Bolzen löste sich das obere Kabinenteil mit dem Podest, auf dem der Arbeiter gerade stand, und stürzte hinab. Dabei riss es den 30-Jährigen und seinen Kollegen (31), der gerade in der Führerkabine war, mit sich. Schließlich landeten die Metallteile des Kranes mit einem Riesenkrach am Boden – und begruben den 30-Jährigen unter sich.

Rund 20 Mann der Feuerwehr Bad Schallerbach eilten dem Eingeklemmten zu Hilfe. Schwer verletzt wurde er geborgen und ins Spital Grieskirchen eingeliefert. Auch der 31-Jährige in der Kabine wurde verletzt im Spital behandelt.

Großes Glück hatte dagegen der Kollege der beiden, ein 48-jähriger Monteur aus Traun. Er war gerade dabei, die bereits abgebauten Teile des Kranes auf einen Lkw zu laden – als das gesamte Oberteil nur Zentimeter neben ihm einschlug.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen