Lebensgefährlicher Unfall auf der West

A1 gesperrt

© APA

Lebensgefährlicher Unfall auf der West

Ein 21-jähriger Autolenker ist am Samstag bei einem Unfall auf der Westautobahn im Gemeindegebiet von Tiefgraben (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich lebensgefährlich verletzt worden. Für die Dauer des Notarzthubschraubereinsatzes wurde die A1 in Fahrtrichtung Salzburg gesperrt.

Hier geht's zu den Verkehrsinfos

2x gegen Leitschiene
Der Unfall ereignete sich gegen 6.40 Uhr. Aus noch unbekannter Ursache prallte der Koch aus dem Bezirk Vöcklabruck gegen die Betonmittelleitschiene. Danach schleuderte das Fahrzeug noch weitere 260 Meter über die Autobahn und prallte erneut gegen die Leitschiene, wo es schließlich stehen blieb.

Der Lenker wurde bei dem Unfall im Auto eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Der 21-Jährige wurde ins Klinikum Wels eingeliefert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen