Lenker verbrannte bei Unfall

Bezirk Vöcklabruck

© Fally

Lenker verbrannte bei Unfall

Ein Autofahrer ist am Samstagabend bei einem Unfall auf der Mondsee-Straße (B154) in Oberösterreich in seinem Fahrzeug verbrannt. Nach ersten Informationen waren zwei Pkw bei Zell am Moos (Bezirk Vöcklabruck) frontal zusammengestoßen.

Der Unfall ereignete sich auf schneeglatter Fahrbahn. Nachdem die beiden Wagen kollidiert waren, ging ein Auto in Flammen auf. Der Lenker konnte sich nicht mehr befreien. Der andere Pkw wurde über eine Böschung geschleudert und blieb am Dach liegen.

Die drei Insassen wurden schwer verletzt und mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Über die Identität der Unfallbeteiligten war vorerst nichts bekannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen