Linz: Ebola-Verdacht bei Bub (15) entkräftet

Oberösterreich

Linz: Ebola-Verdacht bei Bub (15) entkräftet

Erneut Ebola-Verdachtsfall in Österreich: Diesmal handelte es sich um einen 15-Jährigen, der vor kurzem von einem Verwandtschaftsbesuch in Nigeria heimgekehrt ist. Der Bursch hatte am Freitag einen praktischen Arzt in Leonding (Bez. Linz-Land) aufgesucht, der die zuständige Amtsärztin informierte.

Malaria statt Ebola
Das Rote Kreuz organisierte für den Patienten einen Infektionstransport ins AKH Linz. Blutproben wurden zur AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) geschickt. Am Freitagabend kam die erlösende Nachricht: Es handelt sich nicht um Ebola, es bestehe aber der Verdacht auf Malaria.

In Österreich ist man bisher bei einem Todesfall in Tirol sowie drei Erkrankungen in Oberösterreich und Wien von einem möglichen Ebola-Verdacht ausgegangen. Sie stellten sich aber alle als negativ heraus.

ebola.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen