Mann jagte Dieb gestohlenes Wohnmobil ab

Filmreifer Coup

© APA, Symbolbild

Mann jagte Dieb gestohlenes Wohnmobil ab

Ein 52-Jähriger aus St. Florian im Bezirk Linz-Land hat einem Dieb das Wohnmobil, das ihm Mittwoch früh gestohlen hatte, wieder abgejagt. In dem sichergestellten Fahrzeug wurde obendrein Diebesgut gefunden, das aus einem Einbruch in der selben Gemeinde stammte. Der Dieb ist flüchtig.

Verfolgungsjagd
Der 52-Jährige wollte gegen 5.10 Uhr zur Arbeit fahren. Dabei stellte er fest, dass sein Wohnmobil gestohlen worden war. Er ging zurück in das Wohnhaus, um seiner Frau von dem Diebstahl zu berichten. Dabei blickte sie zufällig aus dem Fenster und sah das Fahrzeug gerade vorbeifahren. Am Steuer saß ein Unbekannter. Der Eigentümer rannte aus dem Haus, sprang in seinen Wagen und nahm die Verfolgung auf.

Dieb rannte davon
Nach einer kurzen Wegstrecke konnte er den Flüchtenden überholen. Er stellte sein Auto quer zur Fahrbahn. Der unbekannte Lenker setzte trotzdem seine Flucht fort. Er bog auf eine Zufahrtsstraße ab und kam vor einem Haus im Ortsteil Samesleiten zu stehen. Der Bestohlene fuhr ihm erneut nach. Als er zum Wohnmobil kam, sprang dessen Lenker heraus, kletterte über einen Zaun und rannte davon.

Polnische Kennzeichen
Der 52-Jährige stellte fest, dass an seinem Campingfahrzeug bereits polnische Kennzeichen montiert waren. Im Inneren fand er drei Fahrräder, zwei Hochdruckreiniger, einen Rasenmäher und weitere Geräte, die offenbar aus einem Einbruch stammten. Gegen 8.00 Uhr erstattete dann ein 51-Jähriger aus St. Florian Anzeige, dass ihm diese Gegenstände aus seiner versperrten Garage gestohlen worden waren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen