Maskierter Täter raubt Bank aus

Linz-Land

Maskierter Täter raubt Bank aus

Eine Bank ist Mittwochvormittag in St. Marien (Bezirk Linz-Land) überfallen worden. Der Räuber, der mit einer schwarzen Sturmhaube mit Sehschlitzen vermummt war, erbeutete Bargeld in vorerst unbekannter Höhe und flüchtete zu Fuß. Eine Fahndung, an der auch ein Hubschrauber und Diensthunde beteiligt waren, brachte zunächst keinen Erfolg, teilte die Polizei-Pressestelle Oberösterreich der APA mit.

Kurz nach 11.30 Uhr stürmte der Mann in die Filiale und forderte mit den Worten "Überfall! Geld her!" Bares von einem 52-jährigen Angestellten, der sich allein im Schalterraum befand. Der Täter, der Deutsch mit Akzent sprach, bediente sich schließlich selbst und stopfte die Beute in einen mitgebrachten gelben Plastiksack. Dann rannte er davon.

Täter noch immer flüchtig
Ob der Räuber bewaffnet war, stand bis zum Nachmittag nicht fest. Der Bankmitarbeiter, der unverletzt blieb, aber einen Schock erlitt, konnte jedenfalls keine Waffe erkennen, auch auf den Videoaufzeichnungen war keine auszumachen, so die Polizei. Der Flüchtige wurde als 25 bis 30 Jahre alt, 1,70 Meter und schlank beschrieben. Er trug schwarze Handschuhe, einen roten Sweater, eine helle Hose und graue Turnschuhe.

Video zum Thema Motorrad außer Kontrolle

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

button_neue_videos.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen