Massenschlägerei wegen Mädchen

Welser Oktoberfest

© APA

Massenschlägerei wegen Mädchen

Der Streit zwischen zwei Burschen um ein Mädchen löste in der Nacht auf Samstag am Welser Oktoberfest in Oberösterreich eine Massenschlägerei aus. Dabei wurden 14 Personen verletzt, darunter auch drei Polizisten, so die Polizei am Samstag.

Polizei-Einsatz um 2.00 Uhr
Insgesamt gerieten sich bei der Rauferei zwanzig Festbesucher im Alter von 17 bis 21 Jahren in die Haare. Unterstützung erhielten sie von einigen Mädchen, die die Raufbolde anfeuerten. Gegen 2.00 Uhr schritt die Polizei schließlich in das Geschehen ein. 25 Beamte versuchten die Rauferei zu schlichten, drei von ihnen wurden dabei verletzt. Für einen 21-Jährigen endete die Schlägerei mit einem Oberarmbruch, zehn weitere Schläger wurden leicht verletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen