Mit gestohlenen Bankomatkarten 4000 Euro abgehoben

Täter flüchtig

© APA

Mit gestohlenen Bankomatkarten 4000 Euro abgehoben

Mehr als 4.000 Euro hat ein flüchtiger Täter in Oberösterreich mit gestohlenen Bankomatkarten behoben. Die Sicherheitsdirektion riet in einer Presseaussendung am Dienstag, Geld und Karten in verschlossenen Innentaschen der Kleidung statt in Handtaschen mitzuführen.

Am Samstag rempelte der Langfinger in einem Einkaufszentrum in Haid bei Linz eine ältere Frau an und stahl ihre Geldbörse. Mit der erbeuteten Bankomatkarte hob er in Enns (Bezirk Linz-Land) 1.170 Euro ab. Wenige Stunden später behob der Mann mit einer anderen, in Linz geklauten Karte 3.000 Euro. Die Frau, die er zuvor bestohlen hatte, hatte den PIN-Code auf einem Zettel in ihrer Börse notiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen