Motorradfahrer erliegt Verletzungen

Nach 11 Tagen Spital

Motorradfahrer erliegt Verletzungen

Der 48-jährige Motorradfahrer, der am 1. August im Bezirk Urfahr-Umgebung (Oberösterreich) gestürzt war und dabei schwer verletzt wurde, ist Mittwoch früh im AKH Linz gestorben.

Der Linzer lenkte sein Leichtmotorrad aus Neußerling kommend in Richtung Gramastetten. Aus nach wie vor ungeklärter Ursache kam er in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab. Der ÖAMTC-Rettungshubschrauber Christophorus 10 flog den Schwerverletzten in das AKH Linz, wo er nunmehr seinen Verletzungen erlegen ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten