Motorradfahrer im Innviertel tödlich verunglückt

Gestürzt

© APA

Motorradfahrer im Innviertel tödlich verunglückt

Das berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung am Donnerstag. Der Mann stürzte, verlor seinen Helm und prallte anschließend gegen einen Pkw.

Der 23-jährige Biker bildete das Schlusslicht einer Gruppe aus vier Motorradfahrern. In einer scharfen, unübersichtlichen Rechtskurve verlor er die Gewalt über sein Zweirad und stürzte, wobei es ihm den Helm vom Kopf riss. Infolge des Sturzes prallte er gegen die rechte Seite eines entgegenkommendes Pkws und einen Leitschienen-Stützpfeiler.

Dem jungen Motorradfahrer konnte nicht mehr geholfen werden, er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen