Motorradfahrer starb bei Unfall in Oberösterreich

Regennasse Fahrbahn

© APA

Motorradfahrer starb bei Unfall in Oberösterreich

Ein 18-jähriger Motorradfahrer ist Mittwoch früh bei einem Unfall in Zell am Moos (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich gestorben. Er stürzte auf der regennassen Straße und wurde von einem entgegenkommenden Lkw erfasst. Das gab die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung am Nachmittag bekannt.

Der 18-Jährige wollte kurz nach 8.00 Uhr mit seinem Leichtmotorrad auf der Mondsee Bundesstraße (B154) einen Lastwagen überholen. Plötzlich bemerkte er den entgegenkommenden Lkw und bremste seine Maschine stark ab. Der Biker kam zu Sturz und schlitterte in das Fahrzeug.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen