Mysteriöser Todesfall in Linz

War es ein Unfall?

Mysteriöser Todesfall in Linz

Der Tod eines 23-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung gibt der Linzer Polizei Rätsel auf. Der Mann war Donnerstag früh von Arbeitern schwer verletzt im Donaupark gefunden worden, wenig später starb er im Spital. Die Ermittler vermuten einen Unfall, konnten aber vorläufig auch Fremdverschulden nicht ausschließen.

Im Donaupark finden derzeit die Aufbauarbeiten für die Klangwolke am Wochenende statt, daher herrscht dort reger Betrieb. Gegen 4.30 entdeckten zwei Arbeiter den blutüberströmten 23-Jährigen bei der Schiffsanlegestelle. Er hatte offenbar schwere Kopfverletzungen. Ob er über eine Mauer gestürzt ist oder ob ein Verbrechen vorliegt, sollen die Ermittlungen klären.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen