Oberösterreicher stürzte in den Tod

Ausgerutscht

Oberösterreicher stürzte in den Tod

Nur mehr tot ist ein 41-jähriger Oberösterreicher geborgen worden, der vom Gipfel des Schobersteins (Bezirk Steyr-Land) in die Tiefe gestürzt ist. Er dürfte auf dem schneeglatten Boden ausgerutscht sein.

In die Tiefe gestürzt
Der 41-Jährige war am Sonntag allein zu einer Wanderung aufgebrochen. Als er zum vereinbarten Zeitpunkt nicht nach Hause zurückkam, schlug seine Frau Alarm. Eine Suchaktion wurde eingeleitet, musste in der Nacht aber aus Sicherheitsgründen unterbrochen werden.

Am Montag schließlich fanden die Bergretter die Leiche des Mannes. Sie mussten sich 300 Meter weit abseilen, um den Toten bergen zu können. Er dürfte ausgerutscht und in die Tiefe gestürzt sein, so die Alpinpolizei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen