Ost-Bande im Innviertel gefasst

40.000 Euro Schaden

© APA

Ost-Bande im Innviertel gefasst

Eine international agierende Bande wurde im Bezirk Ried im Innkreis gefasst. Die Verdächtigen sollen bei mindestens sieben Einbruchsdiebstählen in Ober- und Niederösterreich mehr als 40.000 Euro Schaden angerichtet haben.

Sieben Männer
Seit Oktober des Vorjahres gingen die sieben Männer im Alter zwischen 21 und 54 Jahren auf Einbrechertouren. Die Taten sollen in Prag geplant und die Beute im osteuropäischen Raum abgesetzt worden sein. Die Täter hatten es vor allem auf Baufirmen abgesehen und Handmaschinen gestohlen.

Anzeigen
Ein 21-jähriger ukrainischer Staatsbürger wurde bereits im März diesen Jahres zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt, ein 22-jähriger Slowake sitzt in der Justizanstalt Ried. Vier weitere Verdächtige wurden auf freiem Fuß angezeigt. Für einen 26-jährigen Slowaken, der in Prag festgenommen wurde, wurde ein Auslieferungsantrag gestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen