Pannen-Räuber überfielen auch Wettbüro

Attnang-Puchheim

Pannen-Räuber überfielen auch Wettbüro

Der Raub auf ein Wettbüro in Attnang-Puchheim (Bezirk Vöcklabruck) ist geklärt, die Hauptverdächtigen waren nach einem erfolglosen Banküberfall im Juni gefasst worden. Auch bei zwei mutmaßlichen weiteren Beteiligten an dem Coup vom April klickten die Handschellen, ein fünfter dürfte sich in Bosnien verstecken. Das teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich Mittwochnachmittag mit.

Am Abend des 13. April sollen ein 33-jähriger und ein 29-jähriger Bosnier mit einer Gaspistole und einem Küchenmesser bewaffnet und mit Sturmhauben maskiert das Lokal überfallen haben. Sie zwangen eine Angestellte, den Tresor zu öffnen und ihnen das gesamte Geld zu geben. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, bedrohten sie auch einen vermeintlichen Gast, der sich auf den Boden warf. Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, handelte es sich um einen 33-jährigen kroatischen Komplizen. Ein 38-jähriger Bosnier wiederum soll den Raub organisiert und die Pistole zur Verfügung gestellt haben. Der mutmaßliche Lenker des Fluchtfahrzeugs, ein 43-jähriger Landsmann, ist noch auf der Flucht.

Der Überfall auf eine Bank am 10. Juni in Allhaming (Bezirk Linz-Land), an dem die Bosnier im Alter von 33 und ein 29 Jahren ebenfalls beteiligt gewesen sein sollen, verlief sehr chaotisch: Die Täter scheiterten zuerst an einer geschlossenen Tür, dann flüchteten sie konfus in die falsche Richtung und verpassten ihren Fluchtwagen. Insgesamt fünf Männer wurden gefasst.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen