Paragleiter bei Absturz schwer verletzt

Grünau

Paragleiter bei Absturz schwer verletzt

Ein 38-jähriger Oberösterreicher ist beim Absturz mit seinem Paragleiter Freitagmittag in Grünau im Almtal im Bezirk Gmunden schwer verletzt worden. Das gab die örtliche Bergrettung in einer Aussendung bekannt.

Der Gleitschirmpilot war zusammen mit zwei anderen Flugsportlern vom Spitzplaneck in 1.617 Metern Seehöhe in Richtung Almsee gestartet. Plötzlich klappte sein Schirm wegen der Thermik zusammen und der 38-Jährige stürzte zu Boden. Einer seiner Kollegen wurde Augenzeuge des Unfalles. Er und der dritte Pilot landeten beim Verletzten, der in steilem Gelände lag und schlugen Alarm. Ein Polizeihubschrauber und ein Notarzthubschrauber stiegen auf. Auch die Bergrettung rückte mit 20 Mann zur Absturzstelle aus.

Der 38-Jährige wurde nach einer ersten Versorgung durch den Notarzt vom Hubschrauber an einem Tau geborgen und ins Krankenhaus geflogen. Bei ihm wurde ein Hüft- und ein Handbruch diagnostiziert, er erlitt aber keine inneren Verletzungen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen