Patient verletzt sich bei Balkonsprung

Brand in Rehazentrum

© APA

Patient verletzt sich bei Balkonsprung

Auf der Flucht vor Feuer ist ein Patient eines Rehazentrums für Hirnschäden in der Nacht auf Dienstag in Gallspach (Bezirk Grieskirchen) von einem Balkon im ersten Stock gesprungen. Der 31-Jährige wurde schwer verletzt. Das gab die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Dienstagnachmittag bekannt.

Der Brand war gegen 2.00 Uhr in einem Zimmer der Einrichtung ausgebrochen. Eine 37-jährige Krankenschwester konnte die Flammen rasch löschen. Der Patient wurde ins Krankenhaus eingeliefert, weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Ein elektrischer Defekt in der Rufanlage dürfte das Feuer verursacht haben. Der Schaden stand vorerst nicht fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen