Sonderthema:
Pensionist fing Feuer

Explosion

© Bundesheer

Pensionist fing Feuer

Zur lebenden Fackel ist ein Pensionist beim Schneiden von Buchenstämmen am Donnerstag geworden: Der Mann hatte in Bad Ischl (Bez. Gmunden) den Tank seiner Motorsäge aufgefüllt, dürfte ihn danach aber schlecht verschlossen haben. Als der 54-Jährige die Säge dann startete, tropfte Benzin auf den heißen Auspuff und löste eine explosionsartige Stichflamme aus.

Dabei fing die Kleidung Feuer, worauf sich der Mann im Gras wälzte, um die Flammen zu ersticken. Er erlitt Verbrennungen zweiten und dritten Grades.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen