Polizei-Feier endete mit Schlägerei in Gogo-Bar

Handfester Zwist

© DPA

Polizei-Feier endete mit Schlägerei in Gogo-Bar

Eine Weihnachtsfeier in einer oberösterreichischen Polizeiinspektion hat mit einer Schlägerei unter zwei Beamten in einer Gogo-Bar geendet, wie jetzt bekannt wurde. Ihre Vorgesetzten haben ihnen deswegen eine schriftliche Ermahnung erteilt. Die Polizisten, die dem Treiben zugesehen und den Streit nicht geschlichtet haben, wurden mündlich belehrt. Das berichteten die Oberösterreichischen Nachrichten (OÖN) in ihrer Samstag-Ausgabe.

Handfeste Auseinandersetzung
Eine Gruppe von Polizisten - darunter auch Frauen - hatte die Weihnachtsfeier Anfang Dezember in der Polizeiinspektion verlassen und war noch in eine Gogo-Bar in der selben Gemeinde gegangen. Dort kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung zweier Kollegen, die anderen schauten tatenlos zu, wie das Landespolizeikommando bestätigte.

Bargäste können schlichten
Den Bargästen gelang es, einen der beiden Streithähne hinaus zu drängen. Beim Versuch, seine Jacke aus dem Lokal zu holen, hat sich der Mann verletzt. Tags darauf musste alle Beamten beim Bezirkspolizeikommandanten antreten. Der Vorfall wurde intern geklärt. Der Leiter der betroffenen Polizeiinspektion ist in dem Bericht zitiert: "Natürlich wäre es mir lieber, wenn die Sache nicht passiert wäre. So etwas trägt nicht gerade zu unserem guten Ruf bei." Ein Lokalverbot für seine Mitarbeiter habe er nicht ausgesprochen: "Das kann ich nicht, weil ein Barbesuch allein nicht sittenwidrig ist."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen