Polizei rettet vier Kinder vor Prügelvater

Gewalttätig

© APA

Polizei rettet vier Kinder vor Prügelvater

Vier Kinder eines tschetschenischen Asylwerber-Paares sind am Donnerstag im Bezirk Eferding in Oberösterreich unter Polizeischutz vor ihrem gewalttätigen Vater in Sicherheit gebracht worden. Drei wurden aus der Schule bzw. dem Kindergarten abgeholt, ein acht Monate altes Baby aus der Unterkunft der Eltern.

Die älteste Tochter habe zuvor einer Lehrerin anvertraut, dass sie und ihre Geschwister massiv misshandelt würden, so die "Oberösterreichischen Nachrichten" (OÖN).

Hinweise auf Misshandlungen
Es habe schon vorher Hinweise auf Misshandlungen der Kinder - sie sind zwölf, zehn und drei Jahre sowie acht Monate alt - gegeben. Um ein rasches Handeln zu gewährleisten wurde für die Aktion die Polizei um Unterstützung gebeten. Die Beamten postierten sich vor der Schule, als die Kinder abgeholt wurden.

Das acht Monate alte Baby wurde der Mutter direkt in der Unterkunft der Eltern abgenommen. Die Frau habe geweint, aber auch diese Aktion sei ruhig über die Bühne gegangen.

Psychologisch und medizinisch betreut
Die vier Kinder werden nun psychologisch und medizinisch betreut. Ob sie durch die Gewaltausbrüche ihres Vaters ernsthafte körperliche Verletzungen erlitten haben, ist noch nicht klar. Um die Kinder zu schützen, wird ihr jetziger Aufenthaltsort aber geheim gehalten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen