Polizei verhindert Drogen-Party in Oberösterreich

Nach Hinweisen

© APA/ROBERT NEWALD

Polizei verhindert Drogen-Party in Oberösterreich

Die Polizei hat am Freitagabend ein sogenanntes Goa-Fest, auf dem Suchtgift konsumiert wird, in Mondsee (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich verhindert. Das gab die Sicherheitsdirektion für Oberösterreich am Samstag bekannt.

Kapitän verwehrte Zutritt zu seinem Schiff
Die Beamten hatten durch Hinweise erfahren, dass die Veranstaltung am Abend auf einem gecharterten Schiff stattfinden sollte, so die Ermittler. Bei daraufhin durchgeführten Verkehrskontrollen wurde ein Bus mit zwölf Insassen gestoppt, die Cannabisharz, Marihuana, Speed, LSD-Trips und Joints bei sich hatten.

Die Verdächtigen wurden nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt. Das Fest fand nicht statt, da der Kapitän den Veranstaltern und Besuchern nach Bekanntwerden des Vorfalls den Zutritt zu seinem Schiff verweigerte, so die Polizei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen