Polizisten retteten Bub aus Schlamm

Steyr

Polizisten retteten Bub aus Schlamm

Zwei Polizisten haben am Donnerstag einen achtjährigen Buben gerettet, der im Gleinker Teich in Steyr zu versinken drohte. Der Bursche war beim Spielen in den Teich gefallen und hüfttief im Schlamm versunken. Seine Mutter und eine Passantin versuchten, den 8-Jährigen mit vereinten Kräften heraus zu ziehen. Er steckte aber so tief und fest im Schlamm, dass sie die Polizei verständigen mussten.

Mit Ästen geborgen
Der Notruf erreichte die beiden Revierinspektoren Rupert Heiml und Karin Pramhas kurz nach 15 Uhr. Mithilfe von Ästen, die sie vom Ufer aus auf den Schlamm legten, zogen die Beamten den Bub schließlich ans Ufer. Der Einsatz der ebenfalls alarmierten Feuerwehr war nicht mehr nötig. Das Kind war leicht unterkühlt, kam aber ohne Verletzungen davon.

Diashow Polizei rettet Bub aus Schlamm

Hier drohte der Bub zu versinken

Hier drohte der Bub zu versinken

Hier drohte der Bub zu versinken

Hier drohte der Bub zu versinken

1 / 4

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen