Sonderthema:
Prostituierte betrog Opfer um 400.000 €

Betrügerin in U-Haft

Prostituierte betrog Opfer um 400.000 €

Ein 43-Jähriger aus Gmunden hatte in einem Bordell eine Prostituierte kennengelernt und sich in sie verliebt. Die Rumänin (41) gaukelte ihrem Opfer vor, Geld für Immobilien, Therapien und Notarkosten zu brauchen. Nach und nach entlockte sie dem 43-Jährigen insgesamt 400.000 Euro. Der Verliebte verkaufte sogar zwei Grundstücke, um die Frau bezahlen zu können. Der Bruder des Opfers schöpfte schließlich Verdacht und verpfiff die Betrügerin. Sie wurde in Bukarest gefasst und sitzt in Wels in U-Haft.

Das könnte Sie auch interessieren:

Illegales Bordell in Wohnung geschlossen

Freier bezahlt Sex im Voraus und erlebt böse Überraschung

Brutale Attacke in Rotlicht-Lokal

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen