Rabiater Rehbock ging auf 3 Frauen los

Wild-Attacke

 

Rabiater Rehbock ging auf 3 Frauen los

Ein rabiater Rehbock hat in St. Thomas am Blasenstein (Bezirk Perg) in Oberösterreich drei Frauen attackiert und leicht verletzt. Das ein Jahr alte Tier, das in einem Garten gehalten wurde, war am Zaun seines Geheges von einem wildlebenden Artgenossen angegriffen worden. Daraufhin sprang es über die Einfriedung und machte sich auf den Weg durch den Ort.

Ringkampf mit dem Tier
Zuerst ging der Rehbock auf eine 49-Jährige los, die gerade die Sonntagszeitung geholt hatte. Er stieß sie von hinten nieder und ließ auch nicht von ihr ab, als sie bereits am Boden lag. Der Frau gelang es, ihn an den Hörnern zu fassen und ihren Mann herauszuläuten. Dieser packte das Tier und schleuderte es in die Hauszufahrt.

Vom Jäger getötet
Als nächstes Opfer suchte sich der Rehbock eine 67-jährige Pensionistin aus, auch sie stieß er nieder. Dann ging er auf eine 47-Jährige, die gerade vom Milchholen kam, los. Er rammte sie und attackierte die am Boden liegende Frau mit seinem Geweih. Sie schlug mit der Milchkanne auf das Tier ein und schrie um Hilfe. Nachbarn konnten den Rehbock schließlich bändigen und festhalten bis ihn sein Besitzer abholte. Das Tier wurde vom zuständigen Jagdleiter getötet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen