Räuber-Quartett überfällt Feuerwerks-Stand

40 Euro Beute

Räuber-Quartett überfällt Feuerwerks-Stand

Um zu ihrer Silvesterknallerei in der Neujahrsnacht zu kommen, haben vier Jugendliche Freitagabend in Steyr einen Verkaufsstand für Pyrotechnik-Artikel überfallen. Das berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung am Sonntag. Das Räuber-Quartett im Alter von 16 bis 18 Jahren attackierte den Verkäufer mit Pfefferspray und raubte eine Schachtel mit mehreren Packungen Schweizer Krachern. Der Wert der Beute betrug gerade einmal rund 40 Euro, so die Polizei.

Gegen 21.00 Uhr hielten sich die vier Jugendlichen vor dem Verkaufsstand auf. Nach etwa einer Viertelstunde griff einer der Burschen plötzlich den Händler an. Zwei sprangen sogleich über das Verkaufspult und nahmen die Schweizer Kracher an sich. Anschließend flüchtete das Räuber-Quartett. Die Freude über die explosive Beute währte für die jungen Kriminellen jedoch nur kurz: Aufgrund der genauen Personenbeschreibung konnte die Polizei Samstagvormittag die teils amtsbekannten Täter ausforschen. Sie wurden auf freiem Fuß angezeigt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen