Schiff rammte Brückenpfeiler in Linz

Nibelungenbrücke

 

Schiff rammte Brückenpfeiler in Linz

Der Navigationsfehler eines rumänischen Kapitäns hat am Samstagvormittag den Schiffsverkehr auf der Donau in Linz kurzzeitig zum Erliegen gebracht. Ein Frachtkahn wurde dabei seitlich gegen einen Pfeiler der Nibelungenbrücke getrieben und stellte sich quer. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Statiker am Werk
Kurz vor 10.00 Uhr kollidierte der leere Frachter mit dem Brückenpfeiler. Weder an der Säule noch am Frachter entstand sichtbarer Schaden. Auch das Schiff blieb trotz des Zusammenstoßes mit der Betonsäule manövrierfähig. Um jedes Risiko ausschließen zu können, kontrollieren Statiker den betroffenen Teil der Linzer Nibelungenbrücke im Laufe des Tages noch genauer.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen