Sonderthema:
Serien-Diebe brachen Autos auf

St. Florian

© APA

Serien-Diebe brachen Autos auf

Aus einem einzigen Siedlungsgebiet haben in der Nacht auf Samstag in St. Florian (Bezirk Linz-Land) in Oberösterreich vorerst unbekannt Diebe insgesamt sechs Autos leergeräumt. Die Täter erbeuteten dabei aus den überwiegend unversperrten Fahrzeugen unter anderem Handys, Navigationsgeräte, DVD-Player und Brieftaschen. In der selben Nacht waren im Bezirk auch umtriebige Einbrecher unterwegs, wie die Polizei in einer Presseaussendung am Sonntag mitteilte.

Alle sechs Autos in St. Florian waren vor den jeweiligen Garagen abgestellt. Zumindest vier Wagen waren nicht versperrt gewesen. An keinem der Fahrzeuge konnten Einbruchsspuren festgestellt werden. Eindeutigere Hinweise gab es bei drei aufgebrochenen Pkw in Zaubertal: Die Seitenscheiben wurden eingeschlagen und Mobiltelefone, Bargeld und Laptops entwendet. Auch hier waren alle Autos vor den Hauszufahrten abgestellt.

Ebenso wurden in einer Tiefgarage in Linz in der gleichen Nacht drei Autos aufgebrochen und leer geräumt. Einen Pkw versuchten die Täter sogar kurzzuschließen, scheiterten aber. Eine Schadenshöhe ist von allen Tatorten noch nicht bekannt.

Im Bezirk Linz-Land waren am Samstagnachmittag zudem Serien-Einbrecher unterwegs: In Fisching drangen sie zwischen 17.00 und 20.00 Uhr in zwei benachbarte Wohnhäuser ein. In beiden durchsuchten sie den gesamten Wohnraum. Es wurde Schmuck und Bargeld in vorerst unbekannter Höhe erbeutet. In der Nacht auf Sonntag brachen vermutlich die gleichen Täter in ein weiteres Haus im Ort ein. Wieder hatten sie es auf Schmuck abgesehen.

Auch im Bezirk Kirchdorf an der Krems wurde am Samstag ein Einbruch angezeigt: In Gundendorf dürfte der Täter am helllichten Tag durch aufzwängen eines gekipptes Schlafzimmerfenster in das Wohnhaus gelangt sein. Er durchsuchte die Räumlichkiten eines 70-und 73 Jahre alten Pensionisten-Paares. Mit zwei Armbanduhren im Wert von insgesamt 300 Euro konnte der Einbrecher wieder unerkannt entkommen.
 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Heftige Unwetter verwüsten Österreich
Muren und überschwemmte Keller Heftige Unwetter verwüsten Österreich
Straßensperren in Kärnten - Einsatzkräfte mussten auch in anderen Bundesländern ausrücken. 1
Donauinselfest: Sex-Attacke auf 15-jährige Teenies
Schock für Besucher Donauinselfest: Sex-Attacke auf 15-jährige Teenies
Bei weiterem Vorfall wurden drei Polizisten verletzt. 2
Sintflut-Regen in Wien
Stadt unter Sintflut-Regen in Wien
Über Nacht mussten in Wien Einsatzkräfte wegen Überschwemmungen oder Sturmschäden ausrücken. 3
Zweite Leiche am Donauinselfest
Rästel um 2. Toten Zweite Leiche am Donauinselfest
Ein Gambier ertrank in der Donau. Zuvor war bereits ein Toter gefunden worden. 4
Banker-Ehepaar in eigener Villa überfallen
In Wien Banker-Ehepaar in eigener Villa überfallen
Drei maskierte Männer bedrohten das Paar mit Pistolen. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.