So heiß war der Polit-Talk

Linz

So heiß war der Polit-Talk

„Linz braucht einen neuen Bürgermeister, weil nach 21 Jahren Dobusch ein anderer Politikstil der Stadt guttut“, mit dieser scharfen Ansage begann der Linzer ÖVP-Spitzenkandidat Erich Watzl die Wahl-Elefantenrunde im Linzer Ars Electronica Center. ÖSTERREICH hatte Mittwochabend erstmals alle Linzer Spitzenkandidaten zur Diskussion an einem Tisch versammelt – und der Polit-Talk wurde richtig heiß!

Dobusch schlägt zurück
Bürgermeister Franz Dobusch (SPÖ), der sich bislang im Wahlkampf vornehm zurückgehalten hatte, ließ sich von Watzl jedenfalls nicht aus der Ruhe bringen: „Die Bevölkerung kennt mich und weiß, was ich geleistet habe. Mit mir geht es sozial und dynamisch weiter.“

FP-Kandidat stapelt tief
Hunderte Linzer waren ins AEC gekommen, um die erste Podiumsdiskussion der Spitzenkandidaten live mitzuerleben. Und auch FPÖ-Kandidat Detlef Wimmer stieg voll in das Duell ein: „In den Bereichen Sicherheit und Zuwanderungspolitik gibt es die größten Versäumnisse. Da biete ich mich als Alternative an.“

Ernsthafte Chancen auf das Bürgermeister-Amt rechnet sich der 25-Jährige jedoch nicht aus: „Natürlich ist es schwierig, als junger Politiker gegen einen Mann wie Dobusch anzutreten. Da ist es klar, dass ich keine ernsthaften Chancen habe. Wir haben das Bürgermeisterbuffet noch nicht bestellt.“

Bei den aktuellen Wahlkampfthemen – Sicherheit, Arbeitsplätze, Westring – gerieten sich die drei auch mit Eva Schobesberger (Grüne), Reinhard Manninger (BZÖ), Gerlinde Grünn (KPÖ) und Laurent Straskraba (LIF) in die Haare.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen