Sonderthema:
So will Polizei Kinder-Prügler schnappen

Mit Ast geschlagen

So will Polizei Kinder-Prügler schnappen

Die oe24-Berichterstattung zur irren Prügel-Attacke auf zwei Teenies in Oberösterreich zeigt Wirkung. Die Polizei intensiviert die Ermittlungen. Drei Tage nach einer brutalen Attacke auf zwei Buben in Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) hat es noch immer keine Hinweise auf den Täter gegeben. Am Freitag sollte ein Phantombild des Täters angefertigt werden, wie die Polizei OÖ gegenüber Medien bestätigt.
 
Der Mann hatte am Dienstagnachmittag die Kinder, zwölf und 13 Jahre alt, mit einem Ast angegriffen und einen Buben schwer verletzt. Der Vater eines Opfers berichtet, dass der Unbekannte die Kinder, die aus Tschetschenien stammen, ausländerfeindlich beschimpft habe: "Scheiß Ausländer, verschwindet aus unserem Land", soll der Angreifer gerufen haben.

Diashow Rassismus-Attacke auf Brüder

Rassismus-Attacke auf Brüder

Rassismus-Attacke auf Brüder

Rassismus-Attacke auf Brüder

Rassismus-Attacke auf Brüder

1 / 4

 
Die beiden Schüler hatten am späten Dienstagnachmittag am Fitness-Parcours in Stadl-Paura gespielt, als sie von einem jungen Mann, der Jeans und nur eine ärmellose Jacke trug, angepöbelt wurden. Daraufhin rannten die Buben davon, der Täter hinterher. Als der 13-Jährige stürzte, schlug ihm der Mann mit einem Ast auf den Kopf und verletzte ihn erheblich am Auge. Dem Zwölfjährigen gelang es, seinen Bruder wegzuziehen, und die zwei flüchteten.
 
Der ältere Sohn befand sich zum Ende der Woche nach wie vor im Krankenhaus, wegen der starken Schwellung des Auges könne er damit noch nicht sehen. Er hat auf Facebook einen Hilferuf zur Ergreifung des Täters gestartet, der inzwischen mehrere tausend Mal geteilt wurde.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen