Sonderthema:
Tankstellen-Räuber flüchtet mit Fahrrad

Geringe Beute

© APA

Tankstellen-Räuber flüchtet mit Fahrrad

Nach einem Überfall auf eine Linzer Tankstelle ist in der Nacht auf Montag der mit einer dunklen Pistole bewaffnete Täter mit einem Fahrrad geflüchtet. Die Fahndung nach dem Räuber, der sich mit geringer Beute aus dem Staub machte, blieb vorerst ohne Erfolg.

Mit vorgehaltener Pistole
Gegen 0.30 Uhr betrat der Täter, der die Kapuze seines Sweaters ins Gesicht gezogen hatte, den Tankstellenshop. Der Mitarbeiter hielt sich zu diesem Zeitpunkt im Lagerraum auf. Als er ins Geschäft zurückkehrte, zwang ihn der Mann mit vorgehaltener Pistole zur Herausgabe von Geld und flüchtete mit der in einem Plastiksack verstauten Beute.

Fahndung
Er wird als etwa 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß und sehr schlank beschrieben. Der Täter trug einen auffällig Kapuzensweater mit schwarz-weißen Streifen, eine knielange dunkle Hose und weiße Schuhe. Er sprach vermutlich mit türkischem Akzent.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen