Taxilenker in OÖ rettete Betrunkenen

Fast erfroren

© TZ Österreich

Taxilenker in OÖ rettete Betrunkenen

Ein Taxilenker hat am Samstag in den frühen Morgenstunden in Gallneukirchen (Bezirk Urfahr-Umgebung) in Oberösterreich einen stark alkoholisierten Mann bei minus sieben Grad Celsius schlafend neben der Straße gefunden. Der Taxler rettete den bereits leicht unterkühlten Mann. Das teilte die Sicherheitsdirektion für Oberösterreich in einer Aussendung am Samstag mit.

Kurz nach 5.00 Uhr entdeckte der Taxilenker aus Perg den schlafenden, stark alkoholisierten Mann in der Nähe eines Lokals neben der Straße. Der Taxler wollte den bereits leicht unterkühlten 46-jährigen Mann nach Hause bringen. Dort angekommen stellte sich jedoch heraus, dass der Betrunkene die Adresse seiner Ex-Frau angegeben hatte, die nicht öffnete.

Der Taxifahrer brachte den Alkoholisierten daraufhin zur Polizeiinspektion in Gallneukirchen, die nach einer Abfrage im Zentralmelderegister den tatsächlichen Wohnort des 46-Jährigen ausfindig machen konnte. Eine Polizeistreife brachte den Betrunkenen schließlich nach Hause.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen