Taxler in Linz soll Sex-Serientäter sein

Fahrgäste belästigt

© APA

Taxler in Linz soll Sex-Serientäter sein

Ein Taxilenker soll in Linz als Sex-Unhold unterwegs sein und zumindest schon zwei Frauen attackiert haben. Diesen Verdacht habe die Polizei, berichtete am Mittwoch das ORF Radio Oberösterreich. Bei der Polizei Linz wurde die Meldung weder bestätigt noch dementiert.

Bewusstlos geschlagen
Der Unbekannte soll am Wochenende eine 42-jährige Linzerin, die nach einem Lokalbesuch in sein Taxi gestiegen war, zuerst sexuell belästigt und sie dann, als sie zu flüchten versuchte, von hinten niedergeschlagen haben. Die Frau sei kurz bewusstlos gewesen, als sie wieder zu sich gekommen sei, habe sie ihren Schlüsselbund vermisst, hieß es in dem Bericht.

Laut ORF ist nun der Verdacht aufgetaucht, dass der Übergriff kein Einzelfall war und es sich bei dem Mann um einen Serientäter handeln könnte. Bereits Mitte Dezember soll sich ein ähnlicher Vorfall in Linz ereignet haben, den die Polizei bisher aus kriminaltaktischen Gründen nicht veröffentlicht habe. Auch damals sei eine Frau nach einem Lokalbesuch in ein Taxi gestiegen. Der Fahrer habe sie in eine ihr unbekannte Gegend gebracht und sie sexuell genötigt.

Streifenbeamte haben seither ein verstärktes Augenmerk auf die Linzer Taxler, so das ORF Radio. Bei der Polizei war am Mittwochnachmittag nichts zu dem Vorfall zu erfahren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen