Tourengeher in Oberösterreich tot geborgen

Er war vermisst

Tourengeher in Oberösterreich tot geborgen

Ein 53-jähriger Tourengeher ist in Bad Goisern (Bezirk Gmunden) von einem Schneebrett verschüttet und getötet worden. Die Leiche des seit Donnerstag vermissten Mannes wurde am Freitag unter den Schneemassen eines Lawinenkegels gefunden, wie die Polizei-Pressestelle Oberösterreich am Nachmittag mitteilte. Auch in Tirol gab es einen Toten nach einem Lawinenabgang.

Der Alpinist aus Bad Goisern war am Donnerstag zu einer Tour auf die Goisererhütte aufgebrochen. Er kam jedoch nicht wie erwartet am Abend zurück. Sein Auto wurde im Tal gefunden. Weil er nach Auskunft des Hüttenwirts aber nicht am Berg übernachtet hatte, wurde Freitag früh eine groß angelegte Suchaktion mit rund 50 Bergrettern sowie mit Hunden und Hubschraubern gestartet.

In etwa 1.000 Metern Höhe im Bereich der sogenannten Drei-Lärchen-Abfahrt am Kalmberg entdeckten die Helfer einen frischen Lawinenkegel, der systematisch abgesucht wurde. Unter den Schneemassen entdeckten sie schließlich die Leiche des Vermissten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen