Tscheche nach 17 Jahren Fahndung in Linz verhaftet

Gefasst

 

Tscheche nach 17 Jahren Fahndung in Linz verhaftet

Der Mann soll sich in Holland als Arzt ausgegeben und eine Frau vergewaltigt haben.

Obwohl er keine Ausbildung dafür hat, soll der Mann von 1989 bis 1991 als Mediziner praktiziert haben. Er habe damals eine Frau hypnotisiert, ihr Drogen verabreicht und sie vergewaltigt, so die Polizei. Seit damals wurde der verheiratete Tscheche per EU-Haftbefehl gesucht, jetzt klickten am Linzer Hauptbahnhof die Handschellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen