Ungarisches Einbrecher-Duo erwischt

406.000 Euro Schaden

© ÖSTERREICH

Ungarisches Einbrecher-Duo erwischt

Die beiden Ungarn im Alter von 21 bzw. 27 Jahren wurden festgenommen, als sie versuchten, zwei in Oberösterreich gestohlene Autos in ihr Heimatland zu verschieben.

Einem Beamten der Autobahnpolizei Haid (Bezirk Linz-Land) waren die Männer mit den zwei gestohlenen Autos bereits im vergangenen November aufgefallen. Sie konnten auf der A1 in Niederösterreich gestellt werden. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Duo noch wesentlich mehr am Kerbholz hat: So sollen die beiden seit 2003 zahlreiche Firmeneinbrüche und Autodiebstähle in Niederösterreich, im Burgenland, in der Steiermark, in Oberösterreich sowie in Deutschland begangen haben.

Die bevorzugte Beute der Männer waren Autos, Computeranlagen und Kfz-Zubehör. Im Burgenland ließen sie sogar einen Wagen mitgehen, der zu diesem Zeitpunkt offiziell noch nicht einmal auf dem Markt war.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen