Sonderthema:
Uni-Vizerektor bei KPÖ-Demo festgenommen

Krawalle in Linz

© APA

Uni-Vizerektor bei KPÖ-Demo festgenommen

Die Krawalle am Rande der 1. Mai-Kundgebung der KPÖ in Linz haben ein Nachspiel. Ein prominenter Festgenommener, der stellvertretende Rektor der Linzer Kunstuni, Rainer Zendron, sagt, er sei nur Zuschauer gewesen. Er habe vermitteln wollen, als die Polizisten ein Mädchen unsanft angepackt hätten. Widerstand habe er keinen geleistet, betont der Vizerektor in der ZiB 1.

Anzeige wegen Widerstandes
Die Exekutive sieht das offenbar anders. Nach den Auseinandersetzungen in der oberösterreichischen Hauptstadt war Zendron sieben Stunden lang in Polizeigewahrsam und wurde wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt angezeigt. Die Polizei spricht von konsequentem Handeln ihrer Beamten, sagt aber lückenlose Aufklärung zu.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen