Sonderthema:
Unternehmer (38) 
missbrauchte Au-pair

Ehefrau schaute weg

Unternehmer (38) 
missbrauchte Au-pair

Es sind schreckliche Vorwürfe gegen den Welser Unternehmer Fritz K. (Name geändert), der wegen Vergewaltigung in U-Haft sitzt: Wie berichtet, soll sich der 38-jährige Gastvater an seinem Au-pair-Mädchen (23) aus Brasilien vergangen haben. Und die Ehefrau des mutmaßlichen Sex-Täters (für ihn gilt die Unschuldsvermutung) soll gesehen haben, wie er nach der Wahnsinnstat nackt aus dem Gästezimmer spazierte.

„Sie wollte es auch“
Im Spital diagnostizierten Ärzte Verletzungen im Genitalbereich der Babysitterin aus Südamerika, die stationär aufgenommen wurde. Der mutmaßliche Vergewaltiger beteuert: „Es war einvernehmlicher Sex, es war wilder, aber so ist es mit meiner Frau auch immer.“ Die Ehefrau des Verdächtigen (sie ist schwanger) verweigerte ihre Aussage.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten