Vandalen verwüsteten Friedhof im Mühlviertel

Keine heiße Spur

Vandalen verwüsteten Friedhof im Mühlviertel

Der Friedhof von Freistadt im Mühlviertel in Oberösterreich ist von Vandalen verwüstet worden. Von den Tätern fehlt noch jede Spur. Ein Motiv ist daher auch noch völlig unklar. Den angerichteten Schaden beziffert die Polizei mit rund 3.000 Euro.

Sie rissen mit Gewalt fünf Grabkreuze sowie zahlreiche Laternen und Vasen von den Sockeln. Weiters wurde zwei Bronzemadonnen von ihren Verankerungen abgebrochen. An die 40 Gräber seien verwüstet worden, berichtete Pfarrer Franz Mayrhofer: "Das wieder herzurichten, ist eine Heidenarbeit."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten