Wieder Brandstiftung in Wels: Pkw abgefackelt

Wieder hat es eine Brandstiftung in Wels gegeben: In der Nacht auf Freitag wurde in der Innenstadt ein Auto abgefackelt. Der vorerst unbekannte Täter schlug die Seitenscheibe ein und warf einen Brandsatz in das Fahrzeug. Verletzt wurde niemand, es bestand auch keine Gefahr, dass sich das Feuer ausbreitet, berichtete die Polizei-Pressestelle Oberösterreich am Freitag.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Es entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Die zweitgrößte Stadt Oberösterreichs verzeichnet seit Februar des Vorjahres eine ganze Serie von Brandstiftungen, teilweise sogar mit Verletzten. Zuletzt wurden im Jänner zwei Papiercontainer angezündet, auch in mehreren Kellerabteilen wurde bereits Feuer gelegt. Laut Polizei gibt es außer der Häufung keine eindeutigen Spuren, die beweisen könnten, dass es sich immer um ein und denselben Feuerteufel gehandelt haben könnte. Auch mehrere Einzeltäter seien möglich. Die Ermittlungen laufen daher in alle Richtungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen