Wieder Jugendbande erwischt

Linz-Land

© TZ-ÖSTERREICH

Wieder Jugendbande erwischt

Autodiebstähle, Einbrüche und massenhaft Sachbeschädigungen: Die 14 Burschen im Alter zwischen 15 und 21 Jahren hielten die Exekutive in den Gemeinden rund um Ansfelden in Atem. Jetzt gelang der Zugriff: zwei Haupttäter, 19 und 20 Jahre alt, sind in Haft. Ihre Mittäter wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Schrottreif
Immer wieder sprachen die Spuren diverser Straftaten im Vorjahr für dieselben Täter. Die Bande stahl in Haid immer wieder Fahrzeuge eines Autohändlers, drei davon wurden bei Spritzfahrten zu Schrott gefahren. Ein vierter Wagen wurde in der Traun versenkt.

Seil über Gleis
Auch Sachbeschädigungen sollen auf das Konto der Jugendbande gehen – darunter eine ganze Zuggarnitur der Pyhrnbahn. Die Burschen hatten über die Gleise hinweg ein Kletterseil gespannt, in das die Lokomotive ungebremst hineinfuhr und beinahe entgleiste (ÖSTERREICH berichtete). Außerdem steckten sie einen Kleinbus und ein Moped in Brand.

Hinzu kommen Einbrüche in Firmen, Imbissbuden, Wohnhäuser und Vereinslokale in den Gemeinden Haid, Neuhofen an der Krems, Leonding, Asten und Traun. Hierbei richteten die Täter erhebliche Verwüstungen an, erbeuteten Waren im Wert von insgesamt rund 29.000 Euro.

Erst im Jänner und Februar wurden vier Jugendbanden ausgeforscht, ein junges Diebesquartett stellte die Cobra in einem Wald bei Steyr, als es einen erbeuteten Tresor abholen wollte. Generell verzeichnet die Polizei einen Anstieg von Eigentumsdelikten durch Jugendliche.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen