Nach 5-Euro-Aktion

© (c)sxc

"Wundersame Geldvermehrung" in der Pfarre Traun

Um Mittel für die Sanierung des Pfarrheims aufzutreiben hatte die örtliche Gruppe der Katholischen Männerbewegung (KMB) an Gottesdienstbesucher je fünf Euro verteilt. Die eingesetzten 3.000 Euro brachten bisher 15.000 Euro, berichtete die "KirchenZeitung" der Diözese Linz in ihrer jüngsten Ausgabe am Mittwoch.

Kuverts mit 5-Euro-Scheinen verteilt
Die Kirchenbesucher hatten gestaunt: Normalerweise wird ja an der Kirchentür gesammelt. Aber am 12. November bekamen sie ein Kuvert mit je einem Fünf-Euro-Schein in die Hand gedrückt. Es handelte sich um eine "Talente-Aktion" - in Anlehnung an das biblische Gleichnis von den Talenten wurden die Kirchenbesucher aufgefordert, ihre Talente einzusetzen und das Geld bis zum Mai zu vermehren. Insgesamt 3.000 Euro hat die KMB an diesem Sonntag aus eigenen Mitteln verteilt.

Aktive Pfarr-Mitglieder
Die Aktion spornte den Einfallsreichtum der Bewohner von Traun an, die allerlei Aktivitäten starteten: Unter anderem bastelten Kinder Glücksbringer, die ihr Vater an seinem Arbeitsplatz verkauft hat. Mehrere Familien organisierten ein Wintersonnwendfeuer und schenkten dabei Punsch aus. Die Organisatorin des Jugendchores kaufte mit den fünf Euro CD-Rohlinge und nahm mit befreundeten Musikern eine Weihnachts-CD auf. Nach 300 verkauften Scheiben beträgt der Reingewinn 2.130 Euro, eine Fortsetzung mit einer Ostern-CD ist geplant.

Frischer Schwung für Pfarrleben
Die Fünf-Euro-Initiative brachte nicht nur zusätzlichen Schwung in das Pfarrleben. Es machte auch Bewohner von Traun, die keinen Kontakt zur Kirche haben, auf die Pfarrheimrenovierung aufmerksam. Einige von ihnen stellten sich sogar mit Spenden ein.

So gingen - auch wenn nicht jeder Euro als Ergebnis der Talente-Aktion oder als "normale" Spende identifiziert werden kann - bisher insgesamt 15.000 Euro auf dem Baukonto ein. Das ist eine "Rendite" von immerhin 500 Prozent. Die KirchenZeitung stellt einen Vergleich an: Im Matthäus-Evangelium nennt der Herr" den Knecht, der seine fünf Talente verdoppelt hat, einen guten und treuen Diener.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen