Sonderthema:
Zehnjähriger bei Skikollision in OÖ verletzt

Wurzeralm

Zehnjähriger bei Skikollision in OÖ verletzt

Der 10-Jährige war mit einem etwa gleichaltrigen Skifahrer kollidiert. Während der Bub verletzt liegen blieb, machte sich der andere Skifahrer aus dem Staub. Die Polizei ersuchte am Samstag um Hinweise nach dem Unfallbeteiligten.

In den Mittagsstunden krachten die beiden jungen Sportler auf der Abfahrt vom sogenannten Frauenkar auf einer Seehöhe von 1.600 Meter zusammen. Während der andere Unfallbeteiligte scheinbar ohne Blessuren seine Fahrt fortsetzen konnte, musste der Schüler aus Windischgarsten (Bezirk Kirchdorf) verletzt von der Pistenrettung geborgen und mit Akja und Standseilbahn abtransportiert werden. Er wurde in das Krankenhaus Kirchdorf eingeliefert, wo leichte Halswirbelverletzungen diagnostiziert wurden, wie ein Arzt mitteilte. Der Helm, den der junge Wintersportler trug, dürfte dabei schlimmere Kopfverletzungen verhindert haben.

Die Polizei fahndete unterdessen am Samstag nach dem anderen Unfallbeteiligten, der laut Zeugen etwa im selben Alter wie der Schüler gewesen sein musste. Dieser fuhr nach dem Unfall ohne Bekanntgabe seiner Daten weiter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen