AKH LINZ

AKH LINZ

AKH LINZ

AKH LINZ

Zigarette war Schuld: Brand im Krankenhaus

Im Linzer Allgemeinen Krankenhaus (AKh) ist Sonntag in der Früh in einem Krankenzimmer ein Brand ausgebrochen. Ein Mann erlitt dabei Verbrennungen, bei mehreren Mitarbeitern bestand Verdacht auf Rauchgasvergiftung, wie die Feuerwehr berichtete. Laut Polizei dürfte der betroffene Patient im Bett geraucht haben und es so zu dem Brand gekommen sein:

akh_linz3.jpg © www.fotokerschi.at
(c) www.fotokerschi.at

Weitere Details waren vorerst nicht bekannt.

Die Feuerwehr sicherte die Stiegenhäuser und Fluchtwege, indem sie diese Bereiche mit Druckluft belüftete. Mehrere Patienten wurden in ihren Betten evakuiert und vorübergehend in einer anderen Abteilung untergebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen