Zug erfasst Jungvater am Weg ins Spital

Oberösterreich

 

Zug erfasst Jungvater am Weg ins Spital

Ein frischgebackener Vater ist am Donnerstag auf dem Weg ins Krankenhaus Gmunden von einem Zug erfasst worden. Das berichtete das ORF-Radio Oberösterreich am Freitag. Der 30-Jährige wollte seine Frau und seinen Sohn im Krankenhaus besuchen, dürfte aber bei einem Bahnübergang die Stopptafel übersehen haben. Sein Pkw wurde von der Garnitur erfasst, der Mann landete ebenfalls im Spital.

Der Zugführer und die Passagiere kamen mit dem Schrecken davon. Der Triebwagen wurde erheblich beschädigt, konnte aber die Fahrt fortsetzen. Am Auto entstand Totalschaden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen