Zwei Tote nach Motorradunfällen

Oberösterreich

© ÖAMTC

Zwei Tote nach Motorradunfällen

In Grieskirchen verstarb ein 39-jähriger Mann aus Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck), nachdem er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad verlor, stürzte und frontal gegen den Wagen eines 32-jährigen Lenkers schlitterte. Der 39-Jährige dürfte zu schnell unterwegs gewesen sein, so die Polizei.

Zwischen Weißenbach und Bad Ischl (Bezirk Gmunden) geriet ein 38-jähriger Zweiradlenker aus Ampflwang (Bezirk Vöcklabruck) auf das Bankett, verlor die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte. Der Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus nach Vöcklabruck gebracht.

In Attnang-Puchheim übersah ein 70-jähriger Pensionist an einer Kreuzung einen herannahenden Motorradfahrer aus Vöcklabruck. Der Zweiradlenker stürzte und wurde ebenfalls schwer verletzt.

Vorarlberger Motorradfahrer starb nach Frontalem im Tiroler Außerfern
Beim Frontalzusammenstoß mit einem deutschen Pkw im Tiroler Außerfern hat am Sonntag ein 44-jähriger Vorarlberger sein Leben verloren. Der Feldkircher dürfte den Pkw übersehen haben, gab die Polizei bekannt.

Der Vorarlberger war am Nachmittag auf der Lechtalstraße in Richtung Reutte unterwegs. Im Ortsgebiet von Stockach, Gemeinde Bach, überholte er einen Pkw. Der Motorradfahrer blieb schwerst verletzt auf der Straße liegen. Er wurde vom Notarztteam reanimiert und in die Klinik nach Innsbruck geflogen. Kurze Zeit später erlag er seinen schweren Verletzungen. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen