Zwei tödliche Verkehrsunfälle in OÖ

Verunglückt

© Asfinag

Zwei tödliche Verkehrsunfälle in OÖ

Ein 48-jähriger Pkw-Lenker aus Linz hat am Sonntag gegen 20.30 Uhr einen tödlichen Unfall auf der Überholspur der Westautobahn (A1) in Richtung Salzburg ausgelöst. Bei starkem Regen kam sein Fahrzeug in der Gemeinde Sankt Florian (Bezirk Linz-Land) aus bisher unbekannter Ursache am äußerst linken, dritten Fahrstreifen zum Stillstand - der Fahrer vermutet einen Motorschaden. Bei einem anschließenden Auffahrunfall starb die 50-jährige Gattin und Beifahrerin des Linzers.

Unfall nach Panne
Eine am zweiten Fahrstreifen nachkommende 50-Jährige aus Ansfelden hatte gerade mit ihrem Wagen auf den dritten Fahrstreifen gewechselt, als sie plötzlich das vor ihr stehende Fahrzeug bemerkte. Sie prallte mit voller Wucht gegen das Heck des Linzers. Ein am mittleren Fahrstreifen nachkommender 51-jähriger Pkw-Lenker aus Klosterneuburg (Niederösterreich) konnte ebenfalls nicht mehr anhalten und stieß gegen den Pkw der Frau.

Der Niederösterreicher wurde mit leichten Verletzungen in das Unfallkrankenhaus Linz eingeliefert. Die drei beteiligten Fahrzeuge seien beschlagnahmt worden, teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Montag in einer Presseaussendung mit.

Fahrer oder Beifahrer?
Eine 34-jährige Frau ist bei einem Autounfall Sonntagabend im Bezirk Linz-Land in Oberösterreich tödlich verunglückt. Wer am Steuer des Wagens gesessen ist, war Montagvormittag noch unklar. Der 36-jährige Lebensgefährte der Frau streitet ab, der Lenker gewesen zu sein.

Das Auto der beiden war gegen 19.30 Uhr von Allhaming in Richtung Pucking unterwegs gewesen. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet das Fahrzeug auf einem abschüssigen Straßenstück ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Es prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Die 34-Jährige erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen. Ihr Lebensgefährte wurde ins Krankenhaus Wels gebracht. Er streitet ab, gefahren zu sein. Er werde noch ermittelt, wer tatsächlich das Fahrzeug gelenkt hat, berichtete die Exekutive.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen