18 Monate bedingt für pensionierten Arzt

Sterbehilfe-Prozess

18 Monate bedingt für pensionierten Arzt

Im Salzburger "Sterbehilfeprozess" gegen den pensionierten Lungenfacharzt Helmut Wihan (68) ist am Mittwoch das Urteil gefällt worden: Wihan wurde zu 18 Monaten bedingt wegen Tötung auf Verlangen verurteilt. "Ich nehme das Urteil an", sagte Wihan. Die Staatsanwältin gab keine Erklärung ab. Dem Sohn der getöteten Frau wurde ein Schmerzensgeld von 1.000 Euro zugesprochen.

Dem pensionierten Lungenfacharzt war vorgeworfen worden, einer 70-jährigen Frau aus dem Salzburger Flachgau auf deren Wunsch am 13. Juni 2006 drei tödliche Injektionen verabreicht zu haben. Die Staatsanwältin plädierte auf Mord, die Verteidigung auf Tötung auf Verlangen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen