Achtjährige in Neumarkt wieder aufgetaucht

Aus Trotz versteckt

 

Achtjährige in Neumarkt wieder aufgetaucht

Die Fahndung nach dem achtjährigen Mädchen aus Neumarkt am Wallersee ist am späteren Nachmittag widerrufen worden. Das Mädchen ist wieder aufgetaucht: Es hatte sich aus Trotz gegen den Vater im elterlichen Gartenhaus versteckt.

Der Vater hat das Mädchen um 7.30 Uhr bei der Bushaltestelle an der Salzburgerstraße abgesetzt. Von dort ging die Schülerin zu Fuß in Richtung Volksschule "Sighartstein", doch dort kam sie nie an. Als der Vater nach der ersten Unterrichtsstunde in der Schule anrief, teilte man ihm mit, dass seine Tochter dort nie angekommen war. Daraufhin suchte er zuerst alleine nach ihr. Als er sie nirgends finden konnte, erstattete er Anzeige.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen